Frucht

Frucht

Ich bin der Weinstock

Es ist ein farbenfrohes, in verschlungen grünen und blauen Formen gehaltenes Fenster.
Unschwer sind Trauben und Blattwerk,
Reben und Geäst des Weinstocks zu erkennen.

Man meint, den Saft durch Äste und Zweige fließen zu sehen. Christus, der Weinstock, wurzelt in Gottes reichem Segen.
Er nimmt die Kraft Gottes auf und gibt sie an alle weiter, die an ihn glauben.
Sie alle werden gekräftigt und gestärkt.
Sie tanken mit und durch Jesus auf.
Sie gewinnen Energie und gestalten ihr Leben, ihren Glauben, die Welt.

Aber auch das gilt: Ohne Jesus, ohne die Bindung an ihn bleibt alles, was wir tun, nur Stückwerk, es bleibt oft äußerlich, im Ansatz stecken.
Werden die Reben vom Stock getrennt, ist die lebensspendende Verbindung unterbrochen.

Die Kraft des Weinstocks kann nicht mehr empfangen werden. Die Traube wird verdorren.
Ohne Jesus fehlt die Tiefe seiner Botschaft, die alles
durchdringt. seid die Reben.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung