das Ehrenamt

In unserer Gemeinde gibt es eine Vielzahl an ehrenamtlichen Betätigungsfeldern. Die nachfolgende Liste führt die wichtigsten auf.

Besuchskreis JVK

Besuchskreis JVK

Beschreibung

Betreuung der im Justizvollzugskrankenhaus (JVK) beschäftigten Inhaftierten (sog. Hausarbeiter) und Langzeitpatienten in einer vom Pfarrer Hartmut Louis geleiteten Gruppe. Auf Wunsch kann auch eine Einzelbetreuung übernommen werden.

Zeit und Ort

1x monatlich, abwechselnd Dienstags oder Donnerstags 17.30-19.30 Uhr im JVK

Zeitaufwand

2 Stunden

Qualifikation

Offen sein gegenüber straffällig gewordenen Menschen und ihrer Situation.

Mobilität

Führerschein bzw. Mobilität wäre von Vorteil, da das JVK mit öffentlichen Verkehrsmitteln in den Abendstunden nicht zu erreichen ist. Nach Absprache sind Fahrgemeinschaften möglich.

Fortbildung

Ausbildung und Supervision bietet der Evangelische Fachverband Straffälligenhilfe in der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe an.
(siehe Internet www.diakonie-rwl.de)

Ansprechpartner

Pfarrer Hartmut Louis, Hirschberg 9
02373/758-219

Redaktionskreis „Gemeindebrief“

Redaktionskreis „Gemeindebrief“

Beschreibung

Das Redaktionsteam für den Gemeindebrief setzt sich aktuell aus vier Personen zusammen, nämlich aus drei Ehrenamtlichen und einem Pfarrer. Die drei ehrenamtlichen Kräfte übernehmen unterschiedliche Aufgaben:

A/B: Layout und Redaktion

C: Redaktion, hauptsächlich für den Bereich Palz.

Der Gemeindebrief erscheint alle 2 Monate. Es findet jeweils ein Redaktionstreffen nach Absprache statt. Dabei wird der voraussichtliche Inhalt der nächsten Ausgabe besprochen. Anschließend sammeln der Pfarrer und B Informationen und Fotos, verfassen Texte, leiten sie an A bzw. B weiter und stellen sie auf die Homepage der Kirchengemeinde. A und B schreiben ebenfalls Artikel, kontrollieren die Vollständigkeit der Beiträge, erledigen abwechselnd die umfangreiche Arbeit des Layouts und geben den Entwurf zur Korrektur an den Pfarrer. Abschließend leitet A bzw. B den Entwurf an die Druckerei des Kreiskirchenamts weiter.

Zeit und Ort

nach Absprache, privat

Zeitaufwand

alle 2 Monate ca. 4 Stunden für Team C und ca. 30 Stunden für Team A/B

Qualifikation

Organisationsvermögen, Beherrrschung der deutschen Sprache, Kenntnisse in Word und Excel, Freude am Gestalten, Verantwortungsbewusstsein gegenüber der Gemeinde

Mobilität

Ein Führerschein ist nicht unbedingt notwendig.

Fortbildung

Schulung in "Indesign"

Ansprechpartner

Pfarrer Hartmut Görler, Körnerstr. 7 a
02373/72229

„Urlaub ohne Koffer“

„Urlaub ohne Koffer“

Beschreibung

Betreuung von Teilnehmern, d.h. Essen verteilen, für Getränke sorgen, Toilettengänge, Spiel usw. vorbereiten und betreuen, Spaziergänge, Gespräche

Zeit und Ort

Oase Stentrop, 1 Woche in August oder September

Zeitaufwand

2 – 3 Vortreffen, 1 Nachtreffen (je ca. 1,5 Std.), sowie 5 Tage in Stentrop, ca. 8.45 bis 17.15 Uhr

Qualifikation

Freude am Umgang mit alten Menschen, zuhören können, keine Berührungsängste, flexibel und schnell auf Programmänderungen reagieren, vorausschauend planen und organisieren, Teamfähigkeit, keine Hektik verbreiten

Mobilität

Bustransfer besteht

Fortbildung

Das Schmallenbach-Haus bietet regelmäßig Fortbildungskurse an.

Ansprechpartner

Monika Pannewick, Hohenheide 133
02373/76211

Frauenhilfe

Frauenhilfe

Beschreibung

Gruppentreffen vorbereiten und leiten (Ablauf des Nachmittags festlegen, Referenten bestellen, Tische decken, Kuchen bestellen), Ausrichten der Seniorenfeiern.
Als Bezirksfrau an Tagungen teilnehmen, Kranken-, Altenheim-, Geburtstags-, Hochzeitsbesuche durchführen, evtl. Beteiligung an der Diakoniesammlung, Kontaktpflege zu älteren Gemeindegliedern und untereinander.

Zeit und Ort

Mittwochs einmal im Monat

Zeitaufwand

Für die monatlichen Treffen 4-5 Stunden. Der Zeitaufwand bei den anderen Aufgaben richtet sich nach dem Gesprächsbedarf.

Qualifikation

Einfühlungsvermögen und Zeit, kaufmännische und soziale Fähigkeiten, Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

Mobilität

Mobilität (KFZ, Führerschein) ist erforderlich.

Fortbildung

Teilnahme am Fortbildungsangebot der Frauenhilfe Soest

Ansprechpartner

Stift/Mühlenberg: Birgit Knappe, Carlo-Mierendorff-Str. 5, 02373/71017

Westick/Hohenheide: Christel Pfitzner, In der Waldemey 21, 02373/71840

Bausenhagen: Sieglinde Buttlar, 02373/77918

Café Wohnpark Stift

Café Wohnpark Stift

Beschreibung

Vorbereiten und Durchführen des Cafés, d.h. Kuchenspenden organisieren, Tische decken und dekorieren, aufräumen, Fahrdienst organisieren, evtl. selbst Besucher abholen und nach Hause bringen

Zeit und Ort

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat
14.30 – 16.30 Uhr, Gemeinschaftsraum

Zeitaufwand

3-4 Stunden während des Café-Tages,
ca. ½ Stunde Vorbereitungszeit im Vorfeld (Kuchen organisieren, einkaufen)

Qualifikation

Kommunikationsfähigkeit und Spaß im Umgang mit älteren Menschen, Organisationstalent

Mobilität

Kuchen, Einkäufe und Besucher müssen transportiert werden

Fortbildung

Fortbildung zum Umgang mit älteren Menschen

Ansprechpartner

Angelika Herbst, von-Stauffenberg-Str. 2
02373/70538

Silvia Schulte, Bismarckstr. 18a
02373/77256, 0170/9180187

Literaturgesprächskreis

Literaturgesprächskreis

Beschreibung

Vorbereitung und Moderation der Gespräche, Werbung im Gemeindebrief bzw. in der Tagespresse, Lektüre der ausgewählten Bücher, manchmal alternativ vorgeschlagener Bücher

Zeit und Ort

Jeder 3. Sonntag im Monat, 19.30 Uhr, Bonhoeffer-Haus

Zeitaufwand

4 Stunden im Monat plus Buchlektüre

Qualifikation

Literatur-Wertschätzung und Leselust, Geltenlassen abweichender Literaturdeutung und Gesprächsmoderation

Mobilität

Man muss zum Bonhoeffer-Haus kommen können. ;-)

Fortbildung

---

Ansprechpartner

Dr. Gerhard Lemke, Julius-Leber-Str. 6
02373/70501

Männerkreis

Männerkreis

Beschreibung

Leitung des Männerkreises

Zeit und Ort

I.d.R. 1x im Monat, Gemeindehaus Stift
(genaue Termine entnehmen Sie bitte dem Gemeindebrief)

Zeitaufwand

Ca. 18-20 Stunden im Monat für die Leitung

Qualifikation

Kommunikationsfähigkeit, Spaß am Umgang mit Menschen, Organisationstalent

Mobilität

Ja

Fortbildung

Einführung in die Altenarbeit,
Gesprächsführung im Umgang mit Krankheit

Ansprechpartner

Pfarrer Achim Heckel

02377-2293

Männermorgen

Männermorgen

Beschreibung

Vorbereitung und Moderation der Treffen, Werbung im Gemeindebrief bzw. in der Tagespresse, Organisation von Referenten und Ausflügen

Zeit und Ort

I.d.R. jeden 1. Donnerstag im Monat
9.30 Uhr, Haus der Mitte, Stentrop

Zeitaufwand

3-4 Stunden im Monat

Qualifikation

Kommunikationsfähigkeit und Spaß im Umgang mit älteren Menschen, Organisationstalent

Mobilität

Ja

Fortbildung

Ansprechpartner

Klaus Schmulbach
Merschstr. 3a
02373/76928

Frauenabendkreis

Frauenabendkreis

Beschreibung

Moderation des Treffens, Kontakte herstellen zu Referenten, Organisation von Ausflügen, Museumsbesuchen oder Besichtigungen

Zeit und Ort

i.d.R. jeden 2. Montag im Monat, 19.30-21.30 Uhr
Bonhoeffer-Haus

Zeitaufwand

Ca. 5 Stunden im Monat

Qualifikation

Leitung einer Gruppe, Interesse an Frauenfragen, kreativ neue Themen finden

Mobilität

Ja

Fortbildung

Angebote der Frauenhilfe Soest

Ansprechpartner

Dörle Joachimsmeyer
Overbergstr. 19
02373/71815
joachimsmeyer@online.de

Arbeitskreis „Stiftskirche“

Arbeitskreis „Stiftskirche“

Beschreibung

Aufsicht in der offenen Stiftskirche, Anbringen von Hinweisschildern, Vorbereitung und Moderation der Führungen, Werbung im Gemeindebrief und in der Tagespresse

Zeit und Ort

In den Monaten April bis Oktober jeden Freitag, 17.00-18.30 Uhr
bei Bedarf Führungen zu besonderen Themen

Zeitaufwand

Aufsicht: 2 Stunden
Führung: 30 Minuten zzgl. Vorbereitung

Qualifikation

Interesse an Kirchengeschichte, Internet von Vorteil

Mobilität

nein

Fortbildung

Aus-, Fortbildung bzw. Erfahrungsaustausch bietet die Landeskirche

Ansprechpartner

Jochen von Nathusius,
Stadt Fröndenberg

Besuchskreis Schmallenbach-Haus

Besuchskreis Schmallenbach-Haus

Beschreibung

Besuch der Bewohner

Zeit und Ort

i.d.R. der 1. Montag im Monat

Zeitaufwand

Ein Nachmittag im Monat

Qualifikation

Verständnis für alte Menschen, auch für Demenzkranke, Zuhören können

Mobilität

Man muss zum Schmallenbach-Haus kommen können.

Fortbildung

Das Schmallenbach-Haus bietet regelmäßig Fortbildungskurse an.

Ansprechpartner

Dörle Joachimsmeyer
Overbergstr. 19
02373/71815
joachimsmeyer@online.de

Eine-Welt-Laden

Eine-Welt-Laden

Beschreibung

Einkauf-Verkauf, Ware sortieren, nachfüllen und dekorieren, Aktionen vorbereiten und durchführen, Abrechnung

Zeit und Ort

Donnerstags 10.00-12.00 Uhr, Gemeindehaus Stift
Mittwochs 9.00-12.00 Uhr, Haus der Mitte

Zeitaufwand

2-20 Stunden im Monat

Qualifikation

Interesse an Eine-Welt-Arbeit und Problematik, Flexibilität in der Zeiteinteilung

Mobilität

Wünschenswert

Fortbildung

Richtet sich nach dem Angebot, z.B. von der VEM oder Netzwerk NRW, usw.

Ansprechpartner

Susanne Hänsch
Pater-Delp-Str. 21
02373/72227

Diakonie-Frühstück

Diakonie-Frühstück

Beschreibung

Einkauf von Lebensmitteln, Frühstück zubereiten in Buffetform, Tische eindecken, abräumen, Geschirr spülen, ansprechbar sein, soziale Kontakte ermöglichen

Zeit und Ort

Montags 9.00 – 11.00 Uhr, Gemeindehaus Stift

Zeitaufwand

Ca. 4 Stunden am Montagvormittag

Qualifikation

Teamfähigkeit, Zuhören können

Mobilität

Ja

Fortbildung

Gesprächsführung

Ansprechpartner

Angelika Herbst
von-Stauffenberg-Str. 2
02373/70538

Dora Treichel
Walkenbrügger Weg 23, Wickede
02377/6530

Freundeskreis „Schtschors“

Freundeskreis „Schtschors“

Beschreibung

Organisieren der Treffen des Freundeskreises, Vorbereitung der Besuche in und aus Schtschors, Regelung der Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit

Zeit und Ort

Zeitaufwand

10-15 Stunden im Monat

Qualifikation

Engagement für Völkerverständigung, Verständnis für Jugendliche, Organisationstalent

Mobilität

nein

Fortbildung

Erfahrungsaustausch mit Gruppen mit ähnlicher Thematik

Ansprechpartner

Goddert Ulmke
Veilchenweg 3
02373/76243

Kirchcafé

Kirchcafé

Beschreibung

Stiftskirche:
Kuchen backen, absprechen, wer Kaffee/Tee mitbringt, Stehtische vor dem Gottesdienst eindecken

Dorfkirche Bausenhagen:
Die Gottesdienstbesucher bringen Kaffee und Tee mit.

Zeit und Ort

Stiftskirche:
Jeden 4. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst

Dorfkirche Bausenhagen:
Jeden 2. Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst

Zeitaufwand

30 Minuten vor dem Gottesdienst,
ca. 3 Stunden Vorbereitungszeit im Monat (Kuchen/Gebäck organisieren/backen, einkaufen)

Qualifikation

Kontaktfreude, Organisationstalent

Mobilität

Ja

Fortbildung

Ansprechpartner

Stiftskirche:
Christel Ulmke
Veilchenweg 3, 02373/76243

Dorfkirche Bausenhagen:
Ute Schäfer
Hellkammer 7, 02377/6856

Besuchskreis „Neuzugezogene“

Besuchskreis „Neuzugezogene“

Beschreibung

Besuch von Neuzugezogenen. Wenn möglich, nach telefonischer Anmeldung. Wenn niemand zu Hause angetroffen wird, wird ein Gruß der Kirchengemeinde hinterlassen.

Zeit und Ort

Zeitaufwand

Ca. 1-2 Stunden für 2 Treffen der Gruppe im Jahr.
Ca. 6-8 Stunden im Jahr für die Besuche. Die Termine können selbst bestimmt werden.

Qualifikation

Man sollte kontaktfreudig sein, über die Kirchengemeinde informiert und bereit sein, den eigenen Glauben zu bekennen.

Mobilität

Nicht unbedingt erforderlich, aber hilfreich

Fortbildung

Ansprechpartner

Goddert Ulmke
Veilchenweg 3
02373/76243

Kinder-Kirche

Kinder-Kirche

Beschreibung

Leitung des Kindergottesdienstes sowie Planung, Durchführung und Nachbereitung

Zeit und Ort

Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat
11.00 Uhr, Bonhoeffer-Haus

Zeitaufwand

Ca. 10 Stunden im Monat

Qualifikation

Kreativität, Flexibilität, Spontaneität, geübt im Umgang mit Kindern

Mobilität

Man muss zum Bonhoeffer-Haus kommen können.

Fortbildung

biblisches Erzählen

Ansprechpartner

Hartmut Görler, 02373 72229

Zeit als Geschenk

Zeit als Geschenk

Beschreibung

Hilfe in (fast) allen Lebenslagen: beim Einkaufen, beim Ausfüllen von Formularen, Besuche von alleinstehenden älteren Mitmenschen, Vorlesen, Spazierengehen, etc.

Zeit und Ort

Zeitaufwand

Je nach „Auftrag“ und verfügbarer Zeit

Qualifikation

Menschenliebe, Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreude

Mobilität

Je nachdem

Fortbildung

Ansprechpartner

Silvia Schulte
Bismarckstr. 18a
02373/77256, 0170/9180187

Angelika Herbst
von-Stauffenberg-Str. 2
02373/70538


Stand:  19.03.2014 12:31  




Gemeindebüro:

Eulenstraße 12

58730 Fröndenberg

Tel.: 02373/71939

Fax: 02373/398727

Sprechzeiten:

Mo

09:00 - 12:00

Di

09:00 - 12:00

Mi

16:00 - 18:00