Minikirche

Minikirche – Unser Gottesdienst für die kleinen Leute

In der Minikirche gibt es viel zu erleben. Da taucht plötzlich die Kirchenmaus Frieda auf und erzählt etwas aus ihrem Mäusealltag. Löwenmasken werden gebastelt. Lieder mit Bewegungen gesungen. Es gibt spannende Geschichten von Jesus und Gott. Und dann ist da noch die Kirche zu erkunden mit allen spannenden Ecken und Nischen…

Und die Mamas und Papas, Omas und Opas kommen auch nicht zu kurz bei Kaffee und Keksen.

Schau doch mal vorbei!

Wir freuen uns immer über neue Gesichter. Alle Kinder ab 0 Jahren mit ihren Familien sind uns herzlich willkommen.

Im Sommer ziehen wir mit der Minikirche nach draußen und entdecken da die Welt.

#qualitytime#spieleninderkirche#singenundbewegen#basteln#Bibelgeschichtenhörenundsehen#kaffeetrinken#kekseessen#mitanderenfamilienreden

Ansprechpartnerin: Pfarrerin Runa Ahl

Fröndenberg

Nächste Termine 2019:

Immer freitags um 16 Uhr

6. September auf dem Schweinehof Ulmke, Ostbürener Str. 17 (bei schlechtem Wetter in der Stiftskirche)

8. November in der Stiftskirche – St. Martinsfest mit Laternenumzug

13. Dezember in der Stiftskirche – wir feiern Advent

 

Das sagen unsere Kinder über die Minikirche:

„Mir gefällt, dass wir da spielen und singen. Das ist eine Kirche in Mini.“ Leni, 3 Jahre

„Die Minikirche ist eine Kirche, wo kleine Kinder reindürfen. Es wird gebastelt, gemalt und wir feiern, dass Jesus geboren ist. Mir gefällt am meisten das Basteln.“ Josia, 5 Jahre

„Runa erzählt über Gott und Jesus und wir basteln und essen da immer. Ist voll toll.“ Paul, 5 Jahre

„Wenn ich an die Minikirche denke, dann denke ich an Gott und an Lieder.“ Linus, 9 Jahre 

„Ich finde die Lieder schön und dass es eine Kirchenmaus gibt und dass man zusammen betet das find ich toll und dass wir was malen oder basteln.“ Lia, 6 Jahre